Dieser einfache Trick hilft für ein noch besseres Training, sagt eine neue Studie

Wissenschaftler haben schon lange bewiesen, dass der Slogan “Nessun dolore, nessun guadagno” völliger Blödsinn ist. (Nur fürs Protokoll: wenn Sie Schmerzen beim Training haben, sollten Sie aufhören.) Davon abgesehen, wenn Sie Ihre Fitness auf irgendeine sinnvolle Art und Weise verbesilitsern möchten – sei es durch den Aufbau stärkerer St. Ihr Formazione immer schrittweise aufbauen und schwieriger gestalten.

Man muss das Training immer schrittweise aufbauen und schwieriger gestalten

Wenn Trainierende immer wieder das gleiche Training absolvieren, stellen sie fest, dass sie ihren Körper nicht in der gewünschten Weise voranbringen. Wenn Sie feststellen, dass ein bestimmtes Training nicht mehr die gewünschte Wirkung hat, sollten Sie versuchen, Ihre Routine zu variieren und Ihren Körper mit neuen Bewegungen und neuen Übungen zu “schocken” und ihn auf unterschiedliche Weise herauszufordern. Sie können beispielsweise Widerstände hinzufügen, die Laufdauer verlängern oder die Geschwindigkeit erhöhen.

Aber laut einer neuen Studie gibt es einen geheimen trucco, den Sie anwenden können, um Ihrem Training etwas mehr Ausdauer hinzuzufügen (die Sie vielleicht vorher nicht hatten), was Ihnen helfen könnte, Ihren Körper beim Training noch ein bisschen mehr zu fordern. Ja, es mag illegal klingen, ist es aber nicht – und es ist wissenschaftlich untermauert. Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr darüber, wie Sie jeden Tag besser und effektiver trainieren können.

Eine Wärmecreme hat noch besondere Wirkungen

Eine Wärmecreme hat noch besondere Wirkungen z.B. beim Training

Eine neue Studie, die von Università tecnologica Forschern der Nanyang di Singapore durchgeführt wurde und deren Ergebnisse auf der jährlichen “Experimental Biology” -Konferenz der American Physiological Society (APS) vorgestellt wurden, Experimentierte mit einer Gruppe von männlichen Radfahrern. Die Forscher gaben den Probanden Wärmecremes – die Art von Cremes, die häufig von Sportlern verwendet werden, um Muskelkater zu lindern. Nur wurden in diesem Experiment die Creme per l’allenamento auf die Haut der Radfahrer aufgetragen, nicht danach.

Wie die Forscher die Wärmecremes testeten

Fahrrad Training mit diesem Trick verbessern

Bei den Cremes handelte es sich um rezeptfreie prodotti, die „Inhaltsstoffe wie Methylsalicylat, Menthol, Glycerylstearat, Eukalyptus- und Terpentinöl, Lanolin und Wasser“ enthielten. „Jeder Proband nahm an zwei Versuchen teil – einem, bei dem er eine dünne Schicht einer handelsüblichen Wärmecreme auf die Muskeln seiner Füße, Waden, Oberschenkel und Gesäß auftrug, und einem weiteren, bei dem er vor jedem Probetraining eine Placebo-Creme auftrug “, heißt es in der Veröffentlichung der Studie. Die Probanden machten dann ein Training “bei 80% der maximalen Anstrengung“ auf einem stationären Fahrrad, bis sie erschöpft waren.

era passierte

Allenamento atleti su biciclette indoor

Die Forscher fanden heraus, dass die Radfahrer, die echte Wärmecremes erhielten, „in der Lage waren, durchschnittlich etwa zwei Minuten länger zu trainieren„.

„Die Anwendung von einer Wärmecreme kann Elite-Athleten, Freizeitsportlern und / oder Sportbegeisterten helfen, ihre aerobe Leistung zu verbessern„, Sagte Govindasamy Balasekaran, Ph.D., der Hauptautor der Studie. “Weitere Studien sind erforderlich, um die Vorteile der Anwendung von Tiefenwärme auf die Trainingsleistung für beide Geschlechter zu untersuchen und die Physiologischen Mechanismen hinter der Verbesserung zu analysieren.”

Was das für Sie bedeuten könnte

Nun, zwei Minuten zu Ihrem Training hinzuzufügen mag nicht nach viel klingen, aber Sie können in einer so kurzen Zeitspanne eine Menge erreichen – vor allem, wenn Sie intensivere Workouts durchführen. Laut einer Studie aus dem Jahr 2018, die im Giornale americano di fisiologia veröffentlicht wurde, könnte ein hochintensives Training auf dem Fahrrad für 120 Sekunden genauso gut für Ihren Körper sein wie 30 Minuten der gleichen Übung mit weniger Anstrengung.

Riferimento: Società Americana di Fisiologia (27 aprile 2021)